Sanierung des Schulhofes „Am Park“ in Pétange

Der bestehende Schulhof wird gänzlich erneuert und die bestehenden Bäume bleiben erhalten.

Der Schulhof wird in zwei Zonen unterteilt. Erstere ist als Freifläche angelegt und ermöglicht den Kindern sich vollends auszutoben. Der zweite Raum, leicht abgetrennt vom Trubel, bietet den Schülern sowohl eine Rückzugsmöglichkeit im Schatten der Bäume, als auch einige Spielelemente zum Klettern.

Der bestehende Basketballplatz wird in die erste Zone verlegt und senkrecht zum „Street-Soccer Platz“ in unmittelbarer Nähe der Gebäude positioniert. Ergänzt wird das Spielangebot durch einen „Funnelball“, welcher unweit des Haupteingangs platziert wird.

Im zweiten Bereich können die Kinder auf zwei aus dem Boden emporragende pflanzenartige Strukturen klettern, ihr Gleichgewicht testen oder in den Seilen baumeln. In der Rundkiesfläche der zweiten Zone erhält vier Trampoline. Runde Bänke, welche um die Baumstämme herum führen, bieten neue Sitzmöglichkeiten. Um die natürliche Formensprache weiterzuführen werden die Bodenmarkierungen, welche das Schulpersonal zur Klassenaufstellung nach den Pausen benötigt, anhand von Tiermotiven dargestellt.

Auftraggeber
Städtische Petange-Verwaltung

Jahr
2018