Allée des Tilleuls um Rédange

Dieses Projekt schlägt eine unterschiedliche Typologie von Häusern vor. Es umfasst 17 freistehende Einfamilienhäuser, 10 Doppelhaushälften und ein Mehrfamilienhaus mit 4 Einheiten.

Ästhetische Integration

Eine Awechstung von Grundrissen und Orientierungen ermöglicht es, den zukünftigen Stadtteil durch die Gestaltung der Dächer, aber auch durch die Veränderung ihrer Formen und der unterschiedlichen Volumen der Gebäude, die die bestehende Topographie berücksichtigen, dynamisch zu gestalten.

Entschleuunigte Nachbarschaft.

Die Qualität des Wohnraums wird durch die moderate Verkehrsgeschwindigkeit gesichert und die Parkplätze sind begrenzt. Darüber hinaus entstand durch eine Einbahnstraße und die Einstreuung von Plätzen im Quartier, ein ruhiger Aspekt und macht diese somit zu einem Treffpunkt. Die Häuser haben alle eine Süd- oder Ost-West-Lage, welche die Installation von Photovoltaikmodulen begünstigt.

Bebauungsplan
Allée des Tilleuls

Auftraggeber
KUHN Immobilier

Oberflächenbereich PAP
/

Jahr
2019